Seniorenclub "Weißherbst"

Geschichte
Andreas Fleck war der Vater des Seniorenclubs "Weißherbst". Im Jahre 1956 (1966?) wurde er vom damaligen Stadtpfarrer Wilhelm Haug mit der Altenarbeit beauftragt. Im Laufe der der Jahre folgten seine Nachfolger  - Stefan Floegel, Ursula Weidner, Sieglinde Singer, Margarete Brehm, Helmut Brehm und seit 2015 Marian Scholz.

Unser Motto ist:
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen,
welche dem Leben seinen Wert geben."

                                                                                                Wilhelm von Humboldt


Es zeigt, wie gut sich die Idee des Seniornclubs bewährt hat.
Der Seniorenclub "Weißherbst" lädt regelmäßig einmal monatlich mittwochs ab 14:30 Uhr Kirchengemeindemitglieder und alle Interessierte unabhängig von der Konfession ein. Das Angebot richtet sich an Menschen 60Plus. Wir bieten Vorträge, musikalische Unterhaltung, Jahresausflug zum Besen und vieles mehr. Das gesellige Beisammensein beflügelt ein echtes Gemeinschaftsgefühl.
Überzeugen Sie sich selber. Zwei Dinge können wir Ihnen versprechen: Sie werden sich ganz bestimmt wohlfühlen und viele nette Leute kennenlernen.


Kontakt
Marian Scholz
Tel.:      0711 8263711
Mobil:  0179 7264955
E-Mail: gabriela(dot)scholz(at)gmx(dot)de

 

Jahresprogramm 1. Halbjahr 2020

Mittwoch 01. April - 14:30 Uhr im Gemeindesaal
Vortrag - „Alltag der Insassen in JVA“
Dozent - Schwester Wera von der JVA Stuttgart-Stammheim

 

Mittwoch 06. Mai - 14:30 Uhr im Gemeindesaal
Vortrag- „Struktur der Notariate in BW“
Dozent- Notarin Mudler-Joos aus Kornwestheim

 

Mittwoch 17. Juni - 14:30 Uhr im Gemeindesaal
Vortrag - „Älterwerden zwischen Verletzlichkeit und Wachstum“
Dozentin - Ulla Reyle, Gerontologin aus Tübingen

 

Mittwoch 15. Juli - 14:30 Uhr im Gemeindesaal
Unterhaltung - mit der „Brenzband“
Musikgruppe die zu einem Teil aus Menschen mit Handicap besteht

Den Flyer mit dem Jahresprogramm 2020 können Sie hier herunterladen.