Keine öffentlichen Gottesdienste ab 19. April


Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz von Covid-19-Infektionen in Stuttgart an drei aufeinanderfolgenden Tagen über der Marke von 200 liegt, dürfen seit dem 19. April keine öffentlichen Gottesdienste mit Gemeindebeteiligung mehr stattfinden.

So sieht es die bischöfliche Anordnung vom 29.03.2021 vor.

Öffentliche Gottesdienste sind erst wieder möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter der Marke 200 liegt.